Die Rückkehr des King Kong

Originaltitel: Kingukongu tai Gojira
Alternativtitel: Schlachtfest der Giganten
Godzilla - Die Rückkehr des King Kong
King Kong gegen Godzilla
King Kong kommt zurück
Herstellungsland: Japan, USA
Erscheinungsjahr:  1962
Regie: Ishirô Honda
Tom Montgomery
Achtung, demnächst im TV:

Sonntag, 25. Juni 2017
Sky Nostalgie , 09:20 Uhr bis 10:55 Uhr

Darsteller

Figur

Tadao Takashima  Osamu Sakurai
Kenji Sahara  Kazuo Fujita
Yu Fujiki  Kinsaburo Furue
Ichirô Arishima  Mr. Tako
Jun Tazaki  General Masami Shinzo
Mie Hama  Fumiko Sakurai
Akiko Wakabayashi  Tamiye
  
Subgenre: Affen, Godzilla & Co.
Film suchen bei: Amazon.de, eBay, OFDb, IMDb
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Auf der Insel Faroa wird ein riesiger Affe, King Kong genannt, von den Eingeborenen als Gott verehrt. Ein japanischer Konzern will dieses Monster für sich nutzen und lässt ihn fangen und auf einem Floß gefesselt nach Japan bringen, doch er kann sich von seinen Fesseln befreien. Gleichzeitig gelangt ein gigantischer Dinosaurier, Godzilla, der im ewigen Eis eingeschlossen war und beim schmelzen zu neuem Leben erwachte, nach Japan und sorgt dort unaufhaltsam für Zerstörung. Die Menschen scheinen gegen die Monster machtlos, so beschließt man, die beiden Kolosse gegeneinander antreten zu lassen. King Kong und Godzilla liefern sich eine Schlacht sondergleichen.

Kommentar

Und wieder einmal versteht es Ishirô Honda (Godzilla, Mothra bedroht die Welt) zwei Monster gekonnt in Szene zu setzen. Die Kostüme von King Kong und Godzilla sehen wie üblich leicht trashig aus und werden von kostümierten Personen gespielt. Daneben gibt es noch einen Riesenkraken, den King Kong auf der Insel kurz zur Schnecke macht. Natürlich darf King Kong auch mit einer Frau in der Hand auf ein Hochhaus klettern (wo er die Idee nur wieder her hat), das absolute Highlight ist aber der Schlusskampf. Der Film vermag gut zu unterhalten und ist nicht nur für Godzilla-Fans empfehlenswert.

Filmreview von: Marcus Littwin

Trailer zum Film

Deutsche Veröffentlichung

Der Film ist bei Anolis Entertainment, bei MAWA/ Cine Plus / VCL und bei Dynasty Film / Intergroove auf DVD erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (42 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Affen

Die gelben Augen des Gorillas (Hongkong, 1977)
The Bride and the Beast (USA, 1958)
Konga (Großbritannien, USA, 1961)
Der Affe im Menschen (USA, 1988)
Im Schatten des Kilimandscharo (Großbritannien, Kenia, 1986)
The Monster Walks (USA, 1932)
Die Schlacht um den Planet der Affen (USA, 1973)
King Kongs's Sohn (USA, 1933)
Ratman (Italien, 1988)
King of the Lost World (USA, 2005)

Weitere Kommentare zum Film

Hier siehst du weitere Kommentare zum Film. Diese Kommentare stellen nicht die Meinung der Betreiber dieser Seite dar.
 
brick-bardo, 23.11.05
Das ist wohl einer der lustigsten Godzilla-Streifen neben "Godzilla und die Monster aus dem All". Hier haben wir es ausserdem mit dem wohl schlechtesten King Kong-Kostüm der Filmgeschichte zu tun! Godzilla kämpft gegen Kong!!! Wunderbarer Monster-Trash, wie ihn nur die Japaner (bzw. Toho) hinkriegt!
 
MR.Rex, 02.08.06
Ich denke, der King Kong sah sehr merkwürdig aus.Ansonsten fand ich der Film war krass, da ich die Japanischen Godzillas sowieso besser finde, als den neuen. Affe V.S Dino, eine gute Idee. Allerdings finde ich, das King Kong doch schon Tot war! In den 30ern ist Kong vom Empire State Building gefallen und war tot.Und Godzilla wurde in den 50ern auch getötet! Sehr seltsam.Aber wie gesagt:Sonst ist der Film gut!5 Punkte.
 
alx, 27.11.06
Einer der spaßigsten Japan Monsterklassiker, mit oder ohne Bier viele Lacher wert. Und diese Atmosphäre haben auch nur die Japaner hinbekommen. Immer wieder toll!
 
Filmfreak, 03.05.07
Ich bin ein sehr großer Godzillafan und finde jeden von ihnen einfach genial. So auch diesen hier. Das kostüm von Godzilla sieht wie das von King Kong ziemlich gut aus, auch wenn das von King Kong ein wenig Trashiger aussieht, was aber in Godzillafilmen keine Rolle spielt. Die bauten, auch wenn´es nur wenige sind sahen so gut aus, wie in allen anderen Godzillafilmen. Die schauspieler sind auch nicht schlecht. Im allgemeinen gilt dieser Film als der lustigste von allen Godzillafilmen. So lustig wie es hier zuging, war es später in keinem Godzillafilm mehr zu sehen. Aber es gibt auch ein paar "düstere" Szenen, das sind die wo der Krake durch das Eingeborenen Dorf robbt.
 
Berti, 20.01.08
Der Film beginnt von Anfang an interessant mit der Story um King Kong. Der Kampf mit dem eklig- glitschigen Riesen- Kraken ist richtig geil (der war übrigens echt und wurde nur ins Bild kopiert- die crew hat ihn nach dem Dreh dann verspeist "gg") Spannend geht’s dann mit Godzilla weiter und dann dreht sich abwechselnd alles mal um Kong oder um Godzilla. Der Film hat keine Längen und ist teilweise richtig spannend und hat auch etliche witzige Dialoge. Der Finalkampf ist fast schon lustig mit an zu sehen und das obligatorische Happy End mit dem sympathischen Kong darf natürlich auch nicht fehlen. Von der Story her 1A. Mir hats gut gefallen.
 
Sven, 09.06.09
Grandiose und teilweise liebenswerte Fusion der zwei weltberühmten Monster King Kong und Godzilla. Der Film macht von der ersten bis zur letzten Minute richtigen Spaß und entführt den Zuschauer auf die andere Seite der Erdkugel an Orten wie Tokyo, japanische Landschaften, den Pazifik, bis hin zu einem mystischen Atoll, auf dem noch Riesenmosnter leben. Die Story ist simpel aber äusserst unterhaltsam und Spaß bringt dieses angestaubte Filmchen allemal. Langeweile kommt so gut wie gar nicht auf und man merkt bei den Akteuren nur allzudeutlich, was sie für einen Riesenspaß bei dem Dreh hatten. Ein echter Film aus der Feder von Pionieren, die noch mit sehr viel Liebe zum Detail ans Werk gegangen waren und sich nur ein Ziel gesetzt hatten: Den Zuschauer zu unterhalten und nicht irgendeine schwülstige Botschaft mit diesem Film zu vermitteln. Einen Minuspunkt vergebe ich dennoch: Wie klatscht Godzilla so dämlich in dem Film? Ein Verhalten, welches er weder in Filmen davor, noch danach praktiziert hatte. Oder wurde er gar sprichwörtlich vom wilden Affen gebissen? ;)? Wer weiß...
 
AngryPlaystation, 17.11.09
Mein absoluter Liebling aus der 1. Filmreihe. Der sollte auf Blu-Ray rauskommen. Ehrlichgesagt sollten alle Monsterhorrorfilme auf Blu-Ray rauskommen. Das ist das erste mal wo man die beiden Ikonen in Farbe erlebt, also kann man kein Spektakel an tollen Spezialeffekten erwarten. Schade dass Toho die Rechte an King Kong verloren hat. Sonst wäre King Kong bestimmt in allen Godzilla-Spielen. Er ist definitiv einer der unterhaltsamsten G-Filme.
 
massis, 31.07.11
Ein Meilenstein in der Geschichte japinischer Monsterfilme. Godzilla und King Kong werden gut in Aktion gebracht und die Monsterfights sind klasse! Und auch der Auftritt des Riesenkraken ist auch nicht fehl am Platz. Allerdings finde ich es komisch, das der Krake an Land mit King Kong kämpft. Aber egal, auf jeden Fall einer der besten Filme der Godzilla - Reihe!
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
 
 
 
 

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange


 
 
Nutzungsbedingungen, rechtliche Hinweise und Datenschutz