Die Mumie - Das Grabmal des Drachenkaisers

Originaltitel: The Mummy: Tomb of the Dragon Emperor
Alternativtitel: The Mummy 3
Herstellungsland: Deutschland, Kanada, USA
Erscheinungsjahr:  2008
Regie: Rob Cohen

Darsteller

Figur

Brendan Fraser  Rick O'Connell
Jet Li  Emperor Han
Maria Bello  Evelyn O'Connell
John Hannah  Jonathan Carnahan
Michelle Yeoh  Zi Juan
Luke Ford  Alex O'Connell
Isabella Leong  Lin
Anthony Wong Chau-Sang  General Yang
Russell Wong  Ming Guo
Liam Cunningham  Mad Dog Maguire
  
Subgenre: Drachen, Bigfoot & Yeti
Sequels: Die Mumie (1999)
Die Mumie kehrt zurück (2001)
Die Mumie - Das Grabmal des Drachenkaisers (2008)
Film suchen bei: Amazon.de, eBay, OFDb, IMDb
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Vor 2000 Jahren eroberte der Drachenkaiser die halbe Welt. Aber er strebte nach mehr, er wollte das Geheimnis des ewigen Lebens. Mit Hilfe der Hexe Zi Juan war er seinem Ziel zum Greifen nah, doch er hinterging Zi Juan, wofür sie ihn verfluchte. Er und seine mächtige Armee wurden zu Stein. Sollte er jedoch eines Tages auferstehen, würde er als übermächtiges Wesen zum Fluch der Menschheit werden.

1947: Der zweite Weltkrieg ist vorbei, Rick und Evelyn O'Connell führen mittlerweile ein eher langweiliges Leben, während ihr Sohn Alex das Grabmal des Drachenkaisers in China gefunden hat und freilegt. Bei einer Familienzusammenkunft in Shanghai wird der Drachenkaiser durch ihre unfreiwillige Hilfe wiedererweckt. Doch um seine wahre Macht zu erhalten und seine Terrakotta-Armee auferstehen zu lassen muss er zur Quelle der Unsterblichkeit. Der Versuch ihn davon abzuhalten misslingt. Sein Stein-Heer muss nur noch über die chinesische Mauer, um unverwundbar zu werden, doch da ruft ...

Kommentar

Das Jahr 2008 scheint das Jahr der späten Vortsetzungen zu sein. Nachdem Rambo und Indiana Jones bereits abgeräumt haben, kommt nun 7 Jahre nach "Die Mumie Kehrt zurück" der dritte Teil der Mumien-Saga zurück auf die große Leinwand. Die Handlung wurde von Ägypten nach China verlegt, und das Timing hätte nicht besser sein können. Einen Tag vor der Eröffnung der olympischen Spiele 2008 in China kommt der Film auf die Kinos. Die Story ist nach einem ähnlichen Strickmuster wie die ersten beiden Teile aufgebaut. Eine Mumie wird zum Leben erweckt und muss mal wieder vernichtet werden. Brendan Fraser ist wieder mit dabei, sein übermächtiger Gegenspieler wird diesmal von Jet Li gespielt. Dieser kann sich in andere Wesen verwandeln, so hat er einen recht beeindruckenden Auftritt als dreiköpfiger Drache. Doch auch die Guten haben ein paar Gehilfen, neben der unsterblichen Hexe und ihrer Tochter werden sie im Gebirge von tatkräftigen Yetis unterstützt. Der Film bietet also wieder eine unterhaltsame Mischung aus Geschichte, Humor und Fantasy-Elementen. Die Effekte sind hierbei auf aller höchstem Niveau, besonders die spektakuläre Schlacht zwischen der Steinkriegern und der Armee der Toten war mehr als beeindruckend. Das Ergebnis ist gelungenes Popkornkino für die ganze Familie.

Filmreview von: Marcus Littwin

Trailer zum Film

Deutsche Veröffentlichung

Der Film ist bei Universal auf DVD und Blu-ray erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (19 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  

Empfehlungen

Wenn dir dieser Film gefallen hat, empfehlen wir auch:

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (USA, 2008)
OT: Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull, Regie: Steven Spielberg
Mit: Harrison Ford, Cate Blanchett, Karen Allen, Shia LaBeouf, ...


Weitere Filmtipps aus dem Bereich Drachen

Harry Potter und der Feuerkelch (USA, 2005)
Wyvern - Rise of the Dragon (Kanada, USA, 2009)
Die Hölle am Himmel (USA, 2006)
Age of the Dragons (USA, 2011)
Die Herrschaft des Feuers (USA, 2002)
Ascalon, das Zauberschwert (USA, 1962)
Fire & Ice: The Dragon Chronicles (Rumänien, 2008)
Die Mumie - Das Grabmal des Drachenkaisers (Deutschland, Kanada, USA, 2008)
Die Liebesnächte des Herkules (Frankreich, Italien, 1960)
Die Legende von Beowulf (USA, 2007)

Weitere Kommentare zum Film

Hier siehst du weitere Kommentare zum Film. Diese Kommentare stellen nicht die Meinung der Betreiber dieser Seite dar.
 
Harryik, 15.08.08
Der 3.Teil der Mumienfilme ist ein echt spannender und sehr guter Film. Dieser Film hat schon mit dem Anfang, als die Geschichte des Kaiser erzählt wurde, sehr gut begonnen und blieb bis zum Ende sehr spannend. Branden Fraser hat wieder sein bestes gegeben und die anderen Schauspieler haben mich auch überzeugt, vorallem Jet Li der als Drachenkaiser perfekt besetzt war. Besonders die Yetis haben mir gut gefallen, sie waren sehr gut animiert wie auch der Drache. Mein Fazit: Super Film der zu 100% seinen Vorgänger ebenbürtig ist und jeder Fan der Mumienfilme sollten diesen hier nicht verpassen 5/5 *.
 
RalphRaptor, 23.08.08
Hammerfilm aber nicht so gut wie die Vorgänger,es kommt einfach kein richtiges Mumienfeeling auf. Das liegt daran das die Wandmalereien und so fehlen.Die Mumie hier jagt keinen Schrecken ein,saugt auch keinen aus wie in den letzten Teilen. Im 2. Teil kämpfen ja Reiter gegen ein riesiges Anubisheer-das wird hier überboten die Krieger sehen zwar nicht mehr so cool aus wie die Anubiskrieger aber die Schlacht war trotzdem gut. Durch die viele Action ist das hier für mich ein Fantasyfilm kein Horror. Denoch hat mir der Film gefallen am meisten der dreiköpfige Drache und die Yetis hatten es in sich. Der Humor und Action waren auch überzeugend deshalb hier eine gute Bewertung
 
Berti, 26.08.08
Tja im Großen und Ganzen schließe ich mich hier den Meinungen an, ABER ein bisserl was hab ich auch zu kritisieren. Deshalb auch nur 4 Punkte, statt der 5 Punkte wie bei den anderen zwei Teilen. Ich liebe die Mumie 1 und 2 weil ich ein absoluter Ägypten Fan bin und ich den Imutep samt Anhang so irre fand. In diesem Film hier gehts nun um eine völlig neue Kultur, was mir aber auch sehr gut gefallen hat, vor allem weil zwei fantastische Schauspieler mit machen die einfach perfekt in der Rolle sind- nämlich Jet Li (absolut fies und böse, deshalb geil!!) und Michelle Yeoh die mir schon in "die Geisha" gut gefallen hat. Leider, leider spielt hier die süße Rachel Weisz nicht mehr mit sondern wurde durch eine neue Darstellerin ersetzt- die- in ihrer Rolle zwar aufgeht und echt super spielt, doch leider meiner Meinung nach nicht zum Film passt. Die Effekte sind wie erwartet wieder atemberaubend, die Story geht auch. Die Schauspieler sind auch ganz nett, trotzdem kann er meiner Meinung nach den Vorgängern nicht das Wasser reichen. Ständig dieses Liebesgequatsche und ständig die Beziehungs Probleme von Vater und Sohn nerven und ziehen sich quälend durch den Film. Dass sich Jet Li in verschieden Monster verwandeln kann hat mir irgendwie auch nicht so gefallen, obwohl es tricktechnisch einwandfrei ist. Ein guter Film, aber nicht so gut wie 1 u. 2.
 
RalphRaptor, 22.12.08
unterhaltung auf unteren Niveu, die Charctere sind flach wie Flunder und er Story ergeht es ebenso, man sollte eben nicht alles auf die Spezialeffekte setzen. Ein Monster jagt das andere so geht es die ganze Zeit dahin-Sinnlos. Waren die ersten 2 Teile(der 2. war und bleibt der Beste) noch gut-kurze Erklärung:Actionszenen und Gruselszenen waren gut dosiert. Zum anderen Teil ist das ganze auch ziehmlich unlogisch-aber da würde ich jetzt zu viel Zeit verplempern.Die Schlacht am Ende des Films war gut reicht aber trotdem nicht an die aus den 2. Teil heran. Weiterer und letzter Pluspunkt-Auch hier kommt der Humor nicht zu kurz. Fazit:Unblutig ohne Grusel- und Mumienfeeling daher auch was für Kinder,seichte Unterhaltung,nichts Neues,guter Abenteuerfilm,gute Effekte eigentlich nur was für Actionfreunde jene die schon Van Helsing mochten werden hier ihren Spass haben.
 
extreme.olli, 06.09.09
der film fällt im gegensatz zu seinen vorgängern stark ab. vor allem fehlte mir rachel weisz, die ich als eve viel besser fand. aber um mal zu gucken ist ok.
 
Berti, 17.10.10
Finde hier die Tatsache interessant, dass der liebe RalphRaptor innerhalb von nur 4 Monaten seine Meinung von zuerst vergebenen 5 Sternen dann so schnell doch auf 3 reduziert... Ich bleibe auch nach 2 Jahren bei meiner Meinung. Der FIlm ist tricktechnisch sensationell. Die Schauspieler sind alle hervorragend, leider aber mit der neuen Evelyn total ein Griff ins Klo weil wie schon gesagt, Rachel Weisz fehlt. Ich hasse sowas wenn Schauspieler einfach so ausgetauscht werden. Wenn sie wenigstens die Stimme gleich lassen hätten....aber naja. Die Story ist sehr gut, die Musik auch und die Monster ebenfalls. Was mich störte, waren die komischen Figuren in Uniformen (Frau mit Narbe im Gesicht,usw.) und die ständigen Beziehungsprobleme und das Liebesgedusel. Bei manchen Szenen musste ich vorspulen weil ich so genervt war und mir das dämliche Gequatsche nicht anhören konnte.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
 
 
 
 

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange


 
 
Nutzungsbedingungen, rechtliche Hinweise und Datenschutz