Ginger Snaps - Das Biest in Dir

Originaltitel: Ginger Snaps
Alternativtitel: Ginger - Verliebt in den Tod
Ginger - Das Biest in Dir
Herstellungsland: Kanada, USA
Erscheinungsjahr:  2000
Regie: John Fawcett

Darsteller

Figur

Katharine Isabelle  Ginger Fitzgerald
Emily Perkins  Brigitte Fitzgerald
Kris Lemche  Sam
Mimi Rogers  Pamela Fitzgerald
John Bourgeois  Henry Fitzgerald
Jesse Moss  Jason McCardy
Danielle Hampton  Trina Sinclair
  
Subgenre: Werwölfe
Sequels: Ginger Snaps - Das Biest in Dir (2000)
Ginger Snaps II: Entfesselt (2004)
Ginger Snaps III: Der Anfang (2004)
Film suchen bei: Amazon.de, eBay, OFDb, IMDb
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Die beiden seltsamen Schwestern Ginger und Brigitte sind in Ihrer Schule Außenseiter und haben eine Vorliebe für makabre Scherze. Gingers erste Periode lockt nachts einen Werwolf an, nur durch Glück kann sie den Angriff überleben. Ginger verändert sich allmählich. Während Brigitte zusammen mit dem Dealer Sam versucht, ein Heilmittel zu finden, wird Ginger immer blutrünstiger, bis ...

Kommentar

John Fawcett gelang ein gute Mischung Teenie Horror und Werwolfthriller, der sich von anderen Filmen seines Genres abhebt. Werwölfe werden nur selten gezeigt, das Augenmerk liegt auf der Beziehung zwischen den Schwestern und der Verwandlung, die Ginger durchlebt. Durch die gute Story wird permanent Spannung aufgebaut, unterstützt durch gute und zum Teil sehr blutige Effekte, die aber nicht im Vordergrund stehen sondern zur Handlung passen. Die Geschichte ist angereichert mit herrlich schwarzem Humor und einer Priese Erotik, die selbst bei den leidenschaftlichen Morden gut rüberkommt. Da man die Verwandlung gut miterlebt, kann sich der Zuschauer mit dem Werwolf identifizieren. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und hervorragend besetzt, so dass der Film auf ganzer Linie überzeugen kann.

Filmreview von: Marcus Littwin

Deutsche Veröffentlichung

Der Film ist mit gutem Bild und Ton bei Concorde Home Entertainment auf DVD erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (344 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Werwölfe

Big Bad Wolf (USA, 2006)
Hard Rock Zombies (USA, 1984)
Mitternachtszirkus - Willkommen in der Welt der Vampire (USA, 2009)
Underworld (Deutschland, Großbritannien, USA, Ungarn, 2003)
Die Zeit der Wölfe (Großbritannien, USA, 1984)
Sleepwalkers - In den Krallen der Wölfin (USA, 1998)
The Rats Are Coming! The Werewolves Are Here! (USA, 1972)
American Werewolf (Großbritannien, USA, 1981)
Teen Wolf - Staffel 1 (USA, 2011)
Wolfman (Großbritannien, USA, 2010)

Weitere Kommentare zum Film

Hier siehst du weitere Kommentare zum Film. Diese Kommentare stellen nicht die Meinung der Betreiber dieser Seite dar.
 
Biber, 29.06.05
Der Film ist super. Er besticht durch seine guten Schauspieler und die Anderartigkeit von konventionellen Werwolffilmen. so sind Werwölfe normal verletzlich und die Verwandlung erfolgt nicht auf einmal sondern über einen längeren zeitraum. Einzige Kritikpunkte sind der Werwolf und das viele Blut. Der Werwolf sieht leider etwas zu sehr nach Plastik aus und es ist meiner Meinung nach etwas übertrieben viel Blut(vom Kratzen an der Tür verliert man ja wohl kaum nen Liter Blut, oder????) Aber an sonsten ist der film wirklich gelungen.
 
Poison, 06.07.05
Ginger Snaps ist der beste Werfolf-Horrorfilm den ich je gesehen habe! Die beiden Hauptdarstellerinnen sind wirklich fantastisch und der Film bleibt bis zum Ende spannend. Mir gefällt die Verwandlung von Ginger zu einem Werwolf sehr gut, wobei ich auch sagen muss, dass der Werwolf schon ein wenig bestialer aussehen hätte können. Diesen Film sollte man sich wirklich unbedigt ansehen (und natürlich auch den 2. und 3. Teil).
 
Phoenix, 23.07.05
Ja, auch ich muss sagen, dass es sich bei Ginger Snaps um den besten Werwolffilm handelt den ich bisher gesehen habe. So unterhaltsam und Spannend bis zur letzten Minute.
 
Ginger 91, 21.08.05
Ein absolut geiler Film!Sollte jeder mal gesehen haben!Eine melancholische Mischung aus Horror und Spannung, die bis zum Schluss am knistern bleibt!
 
Flat Eric, 03.09.05
Naja,bester Werwolf-Film würde ich nicht gerade sagen,aber trotzdem gut.Die Schockeffekte sind nichts für weiche Gemüter.Der Film ist auch gut besetzt und kann auch mit anderen Guten Werwolf-Filmen mithalten.Also "gut".
 
anaconda_1, 15.03.06
Brutal.. hart... spannend.. und sogar recht anspruchvoll... eigentlich sind werwolf und zombiefilme out... aber dieser Film, zeigt dass es immer noch geht..!! (Schwacher 2 Teil)
 
gaga, 28.05.06
Ich finde den Film echt gut!! Es ist sehr prutal und hat viel Blut. Die dasrteller sind auch echt super (sehr geheimnissvoll). Ich hab den Film erst gerade gesehen. Für mich ist der Werwolf leider zu mechanistisch gemacht. Man sieht richrig, das es nicht echt ist. Aber ansonsten ist es wirklich ein absolut super Film (hab nur den 1. Teil gesehen)
 
Slayer, 01.07.06
Genialer Film der auch ohne Riesenbudget auskommt und eine super düster-melancholische Stimmung schafft und viel origineller als die meisten Werwolf-Filme ist.
 
spirit of a woman, 05.07.06
Der Film ist so hammer! ich habe leider nur teil 1 gesehen, hoffe aber das ich auch Teil 2 und 3 noch sehen werde! Der hat mich richtig aufleben lassen und eine so verdammt gute Handlung! Ich versteh nur nicht ganz warum der Film erst ab 18 ist! Der Film ist wirklich der beste Horrorfilm den ich je gesehen habe!
 
Blutfee, 02.09.06
Mein absoluter Favorit !! echt geil ! Hab leider nur den ersten Teil gesehn !Der Titelsong rockt mich total ! Die Fotos zu Anfang geben das Niveau vor =) ! Einfach super
 
Tamashii, 05.10.06
Einfach nur überragend und das in jeder Minute. Vor allem die beiden Hauptdarstellerinnen waren super. Die Werwolfeffekte selber waren zwar nicht so toll aber bei diesem Film völlig nebensächlich.
 
Katja, 01.11.06
Gerade der Anfang ist der Hammer (Werwolf zieht eine der Schwestern in den Wald). Obwohl ich mehr auf "klassische" Gruselfilme stehe, empfand ich den Film als absolut kurzweilig und spannend. Überdurchschnittlicher Teenie-Horror.
 
Phantom, 11.12.06
Nach vielen Jahren endlich mal wieder ein guter Film über Werwölfe. Ich hätte nicht damit gerechnet das er so gut ist, aber danach war ich sehr beeindruckt von diesem Film. Alleine die Dauer der Transformation war sehr schön dargestellt.
 
Damien Thorn, 25.12.06
Au verdammt, ich glaube ,das ich der einzige bin der hier aus der Reihe tanzt. Denn ich fand den Film eher mäßig. Denn es ist nicht wirklich ein Werwolffilm im klassischen Sinn. Sicher hat er ein paar nette Effekte und ist streckenweise auch Spannend ABER alles ist sehr vorhersehbar und das Ende vorprogramiert. Kann diesem Film leider nur 3 Sterne geben
 
Otzitotz, 18.02.07
Mir hat der Film gerade wegen des "Anders" seins gefallen. Der Werwolf muss ja nicht immer total behaart sein und immerl überall gleich aussehen. Ich find ihn total spannend, sehr blutig und mit guten Effekten. Die Schauspieler sind allesamt top- vor allem Ginger ist mega geil. freu mich auf den zweiten Teil- dieser hier ist auf jeden Fall super.
 
Maxxi Haxxi, 17.04.07
Das ist ja echt mal was Neues! Ich bin begeistert. Die zwei Schwestern sind absolut schräg. Der Film ist einfach nur geil. Die sehr guten Effekte, und die super guten Schauspieler haben mich alle überzeugt. Erotisch, wild und spannend- eine Mischung so wie ich es mag!
 
Killercat, 22.05.07
Ginger Snaps ist einer meiner lieblingsfilme. Er besticht durch die "Leck mich am Arsch" Philosophie. Die in der Heutigen Zeit heraus sticht. tenneger der heutigen zeit kennen dieses gefühl der "Anders artigkeit", einfach ein klasse film
 
Psychokiwi, 11.06.07
Mein absoluter Lieblingsfilm, auch in den anderen beiden Teilen spielen die Hauptdarstellerinnen sehr anspruchsvoll, die Charaktere sind überaus ausgereift und das Blut trägt einen weiteren Teil zur grandiosen Stimmung des Films bei. Nur der Werwolf an sich bekam bei uns den liebevollen Spitznamen wandelnde Ledercouch.
 
Berti, 14.06.07
Mir hat dieser Teeniehorror außerordentlich gut gefallen. Schauspieler super, Handlung mal was anderes, Effekte gut und seeehr viel Blut. Erotik und schwarzer Humor lassen sich hier auch gut kombinieren. Die Hintergrundmusik passt gut dazu und der Schluss ist echt super spannend!
 
Raven , 25.07.07
Der Film ist der Hammer, für mich ist er der beste Horror film den ich jeh gesehen hab. Aber das Ende wo Ginger stirbt ist etwas komisch, weil die Nachfolger ginger snaps 2 und 3 heißen und ginger die Hauptrolle spielen müsste , und außerdem der dritte Teil ist eigentlich völlig sinnlos weil er 100 jahre zurück handelt und die gleichen schauspieler hat,teil 3 ist eher teil 1.
 
Sethur, 30.07.07
Das ist der beste Horrorfilm, den ich ja gesehen habe - kein anderer Film hat es je geschafft, mir solche Gänsehaut zu bereiten. Ein fantastischer Insiderfilm mit sympatischen Characteren (mir waren solche Außenseiter von jeher sympatisch) mit realistischem Werwolf (vielleicht einmal abgesehen von seinem Aussehen).
 
Nelly, 12.10.08
Der Film ist wirklich super. Als ich ihn das erste Mal gesehen hab, hat mich die Spannung tatsächlich fast in den Wahnsinn getrieben. Auch wenn er sich zwischendurch etwas lang hinzieht, überwiegen doch die guten Szenen und die "Anderartigkeit" dieses Werwolffilms.
 
xenocyborg, 18.11.08
Das ist doch mal ein Film der es in sich hat!Die Story ist der Hamer und die Effekte sind auch nicht schlecht.Einzig der Werwolf hat mir nicht so gut gefallen,sah irgendwie komisch aus,vorallem der Kopf.Der Film hat eine FSK 18 bekommen......WARUM DAS DENN!!!!Dieser Film ist im Vergleich zu anderen Filmen ziemlich blutleer.Allerdings ein Recht guter Storyaufbau,geile (langsame) Verwandlung und gute Schauspieler.(Ginger hätte ihre Mutter noch auffressen sollen).
 
Aratios, 04.03.09
Dieser Werwolf-Film ist meiner Meinung nach einer der Besten. Die Verwandlung ist zwar nicht so gelungen, dafür sah der Werwolf selbt sehr gut, fast schon ein bisschen pervers eklig aus. Auch der erste Angriff auf dem Spielplatz...KRASS gemacht! 5/5
 
KingJohnson, 08.09.09
Ganz klar einer der besten Werwolffilme(eigentlich ja Triologie, denn die anderen beiden Teile darf man nicht vergessen). Auffallend hier ist vor allem die Tatsache dass die Werwölfe mit so ziemlich allem getötet werden können. Es muss kein Silber oder Feuer sein. Das gibt den Opfern eine größere Chance zu überleben. Die Story is der helle Wahnsinn. Und der ständige schwarze Humor, vor allem in der Szene Als Ginger und "B" in der Pause diese Trina Sinclair verarschen...einfach nur herrlich...Zeitweise denkt man, man sieht eine Komödie, aber die langsame, wirklich sehr langsame, Verwandlung Ginger's trägt zu andauernden Spannung bei. Meiner Meinung nach ist Ginger Snaps I immernoch der beste der ganzen Triologie.
 
KingJohnson, 19.02.17
Kleiner Nachtrag zu meinem Kommentar von vor 5 einhalb Jahren: Der Anfang ist echt heftig für all diejenigen die Hunde lieben. Mir ist fast das Herz stehen geblieben...
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
 
 
 
 

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange


 
 
Nutzungsbedingungen, rechtliche Hinweise und Datenschutz