Mako, die Bestie

Originaltitel: Mako: The Jaws of Death
Alternativtitel: Jaws Of Death
Mako, der Killerhai
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr:  1976
Regie: William Grefé

Darsteller

Figur

Richard Jaeckel  Sonny Stein
Jennifer Bishop  Karen
Buffy Dee  Barney
Harold Sakata  Pete
John Davis Chandler  Charlie
Ben Krokek  Whitney
  
Subgenre: Haie
Film suchen bei: Amazon.de, eBay, OFDb, IMDb
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Sonny Stein hat eine besondere Verbindung zu Haien. Als er auf der Flucht war, wurden seine Verfolger von Haien getötet, Sonny blieb unverletzt. Ein Eingeborener, der Zeuge dieses Schauspiels war, gab ihm darauf hin ein Hai-Amulett, wodurch er mit den Tieren auf mystische Weise verbunden ist. Sonny will die Haie beschützen, jedoch werden seine Fähigkeiten nur ausgenutzt, um an die Haie ranzukommen. Als er sieht, wie die Haie gequält und getötet werden, ist er auf Rache aus und ...

Kommentar

Ganz nett gemachter Hai-Film von William Grefé (Stanley, Sting of Death, Death Curse of Tartu) mit mystischen Einlagen. Man fühlt richtig mit, wenn Sonny sieht, wie die Haie gequält und getötet werden. Der Film wurde nur ein Jahr nach Spielbergs großem Erfolg Der weisse Hai (1975), der eine ganze Reihe von Hai-Filmen in den folgenden Jahren nach sich zog, gedreht. So wohl Reihe als auch Schauspieler arbeiten ordentlich, so dass Mako gute Unterhaltung bietet.

Filmreview von: Marcus Littwin

Trailer zum Film

Deutsche Veröffentlichung

Erschienen ist u.a. bei CMV / AL!VE auf DVD erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (38 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Haie

Mega Shark vs Crocosaurus (USA, 2010)
Sharkman - Schwimm um dein Leben! (USA, 2005)
Sharkwater - Wenn Haie sterben (Kanada, 2006)
Der alte Mann und das Meer (USA, 1990)
Mako, die Bestie (USA, 1976)
Shark Night 3D (USA, 2011)
The Last Jaws - Der weiße Killer (Italien, 1980)
Shark Attack 2 - The Killer is back (Südafrika, USA, 2000)
Mega Shark vs. Mecha Shark (USA, 2014)
Supershark (USA, 2011)

Weitere Kommentare zum Film

Hier siehst du weitere Kommentare zum Film. Diese Kommentare stellen nicht die Meinung der Betreiber dieser Seite dar.
 
Filmfreak, 28.08.06
Eigentlich kann ich nur dem Kommentar oben zustimmen. Die Schauspieler vermögen zu überzeugen und was ich auch sehr positiv fand, ist das nur echte Haie zum einsatz kamen, denn am Anfang des Films bedankt man sich bei den Tauchern die diese Haiaufnahmen gemacht haben. Dazu gibt es noch ein paar Splattereinlagen zu bewundern.
 
Makonia, 14.12.06
Ich finde es mal ne nette Abwechslung, dass Haie sich mit Menschen in Verbindung setzen. Sowas müsste es öfter geben.
 
megalodon, 01.10.08
Ich finde der Film ist ein Meisterwerk. Es ist schön dass nur echte Haie eingesetzt wurden. Mir hat dieser Film wirklich gut gefallen. Es ist zwar als Haifilm etwas eigenartig, weil es der einzige ist bei dem sich die Haie mit den Menschen in Verbindung setzten. Das viele viele Geld, was dieser Film kostet, sollte man investieren, es lohnt sich. Das einzige wo ich mekkern muss ist, dass der Film "MAKO", die Bestie heißt. Der Hai, "Jamie", war aber kein Mako sondern ein Tigerhai. Ist aber nicht weiter schlimm. Den Film sollte man kennen.
 
Stintfang, 09.10.10
Ich habe den Film gerade - nach langer Zeit - mal wieder auf Kabel1-Classics gesehen. Er hatte seinen besonderen Reiz durch die Amulett-Sache. Irgendwie weiss ich aber nicht, ob mir die Zahl der echten Tierleichen gefällt. Wenn man zeigt wie echte Haie per Druckluftpatrone getötet werden tut es mir um die Tiere leid. Die Story des Films war auf jeden Fall ungewöhnlich.
 
Werhirsch, 02.08.12
Tja also, ich weiss nicht: Irgendwie wirkt der Film heutzutage "cheesy" und es wurde natürlich versucht, kräftig auf der Erfolgswelle von "Jaws" mitzuschwimmen. In den 70er-Jahren kamen zudem die ersten Ökofilme auf, und das miteinander verbinden, dazu einen gehörige Portion magisches Amulett-Brimborium... Also: Menschenfressende Haie und dann 0,5 Sekunden später "eigentlich sind die ja gaaanz lieb" zusammen mit dieser Esoterik-Story von dem magischen Amulett. Hier wird wild zusammengenagelt, was nie zusammenpassen kann und dadurch jedes Drehbuch von Ed "Plan 9 from outer Space" Wood glaubwürdiger erscheinen lässt. Andererseits: Es sind echte Haie, kleine Exemplare, aber echt! Die Angriffszenen gut gespielt, dafür einen Pluspunkt. Aber: Ökotouch und dann echte Haie töten... Heutzutage zum Glück ja undenkbar! Inzwischen macht sowas ja Kollege Computer. So bleibt am Ende auch bei mir ein Mischmasch an Gefühlen über: Einerseits nicht wirklich sooo schlecht, andererseits doch inzwischen sehr cheesy und die echten toten Haie... Das wäre nicht nötig gewesen. Also, verfüttern wir mal 3 Sterne als "Zeitdokument" des Haifilms der 70er-Jahre und hegen die Hoffnung, dass die Tierchen von dem dicken Barbesitzer keine Magenverstimmung bekommen haben... Rülps! ;-)
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
 
 
 
 

Nutzungsbedingungen von tierhorror.de

1) Gegenstand der Nutzungsbedingungen

Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen ist das komplette Angebot tierhorror.de mit allen Unterseiten.

2) Sinn und Zweck des Projektes

Das Webprojekt tierhorror.de dient reinen Informationszwecken und zum Meinungsaustausch für Freunde des Filmgenres Tierhorror. Obwohl sämtliche Einträge vom Betreiber gründlich recherchiert wurden, kann die Richtigkeit der aufgeführten Daten nicht garantiert werden. Eine Werbung für die Filme ist nicht beabsichtigt. Die Nennung von indizierten Filmtiteln besitzt daher keinen Werbestatus, sondern ist der Nennung in einer Fernsehzeitschrift oder anderen vergleichbaren Publikationen, die keiner Form der Altersbeschränkung unterliegen, gleichzusetzen.

3) Missbräuchliche Nutzung

Missbräuchliche Nutzung der Seite infolge von Datendiebstahl, Datenmanipulation oder "Hack-Versuchen" sind nach dem Datenschutzgesetz verboten. Aus diesem Grunde werden IPs temporär gespeichert und diese im Falle des soeben erwähnten Missbrauches (sofern in relevanter Form vorhanden) für Nachforschungen der Polizei übergeben.

4) Jugendschutz

Möglicherweise sind Posts im öffentlichen Bereich des Forums nicht jugendfrei. Die Einträge im Forum werden von tierhorror.de nicht kontrolliert. Falls das Forum Einträge mit erkennbar strafrechtlich relevanten oder nicht jugendfreien Inhalten enthält, bittet tierhorror.de den Webmaster zu verständigen.

5) Datenschutz

Die Firma Hot-World GmbH & Co. KG freut sich über jeden Besucher unserer Webseiten und für Ihr Interesse an unserem Online-Angebot.

Beim Besuch unserer Seiten können IP-Daten sowie die Seite, von der Sie uns besuchen, in Log-Files gespeichert werden. Diese Daten werden bei uns nicht ausgewertet.

Für einige Bereiche setzen wir Cookies ein, um unser Angebot komfortabler und benutzerfreundlicher zu gestalten. Cookies sind Kennungen, die unser Webserver an Ihren Computer senden kann, um ihn für die Dauer des Besuches zu identifizieren. In Ihrem Browser können Sie einstellen, dass Sie über die Platzierung von Cookies informiert werden oder diese nicht gespeichert werden. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Die Cookie-Informationen werden bei uns nicht ausgewertet.

Beim Login in den Mitgliedsbereich speichern wir Logindatum und Uhrzeit mit IP-Adresse. Diese Daten werden nicht weitergegeben.

Wir bieten einige Funktionen an, wo der Kunde eigene Daten hinterlegen kann. Die Speicherung dieser Daten erfolgt dem Sinn entsprechend auf Wunsch des Kunden. Diese Daten werden Dritten nicht angezeigt. Der Kunde hat aber die Möglichkeit, seine Filmliste und seine Watchlist anderen Personen über ein vom Kunden selbst bestimmtes Passwort zugänglich zu machen. Hierfür ist der Kunde selbst verantwortlich. Alle gespeicherten Daten können im Mitgliedsbereich jederzeit geändert oder gelöscht werden.

Für unser Forum ist eine separate Anmeldung in unser System notwendig. Hierbei speichern wir nur die zur Vertragsabwicklung notwendigen Daten. Beim Schreiben von Beiträgen speichern wir IP-Adresse mit Uhrzeit. Diese Daten werden nicht weitergegeben. Die Beiträge und freiwillige Angaben im Profil werden selbstverständlich öffentlich angezeigt.

Auf Anfrage teilen wir Ihnen schriftlich entsprechend dem geltenden Recht mit, ob und welche persönliche Daten über Sie bei uns gespeichert sind.

Tierhorror.de weist den Kunden ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz und die Datensicherheit für Datenübertragungen im Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht gewährleistet werden kann. Der Kunde weiß, dass der Provider die auf den Webservern gespeicherten Daten des Kunden aus technischer Sicht jederzeit einsehen kann. Auch andere Internetteilnehmer sind unter Umständen technisch in der Lage, unbefugt in die Netzsicherheit einzugreifen und den Nachrichtenverkehr zu kontrollieren. Für die Sicherheit und Sicherung der vom Nutzer ins Internet übermittelten und auf Webservern gespeicherten Daten trägt der Kunde selbst Sorge.

6) Kosten

Die Benutzung der Seite tierhorror.de und aller ihrer Funktionen ist für den Nutzer völlig kostenlos.

7) Veröffentlichte Meinungen

Unter keinen Umständen sind im Forum von tierhorror.de geäußerte Meinungen als Meinung von tierhorror.de zu verstehen. Diese Beiträge sind von den Nutzern eingefügt worden und liegen folglich in deren Verantwortung. Tierhorror.de distanziert sich hiermit ausdrücklich von diesen Beiträgen und weist jegliche Verantwortung für entsprechende Inhalte von sich.

8) Rechtliche Hinweise

Sollten wettbewerbsrechtliche, domainrechtliche oder urheberrechtliche Probleme oder sonstige Bedenken gegen Inhalte dieser Webseite bestehen, hat derjenige, der daraus ein Recht auf Unterlassung oder einen sonstigen Anspruch behauptet, den Inhaber der Webseiten aus Gesichtspunkten der Kostenminimierung und einer Schadensminderungspflicht zunächst außergerichtlich und ohne anwaltliche Hilfe darauf hinzuweisen. Wir werden dies schnellstmöglich prüfen und bei begründeter Beanstandung entsprechend reagieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

9) Werbung und unerwünschte Beiträge

Es ist im Forum von tierhorror.de nicht erwünscht, das Beiträge mit ausschließlich werbendem Charakter (Beiträge, die ausschließlich dazu erstellt werden, um eine Webseite, ein Produkt, eine Firma oder eine sonstige Aktion zu promoten) gepostet werden. Solche Beiträge werden von den Moderatoren nach eigenem Ermessen gesperrt oder gelöscht. Wir behalten uns vor, im Falle von wiederholtem Spamming den Provider des Spammers davon zu unterrichten.

10) Salvatorische Klausel

Verliert eine dieser Klauseln ihre Gültigkeit, so werden Inhalt und Gültigkeit der restlichen Teile davon nicht berührt.


Stand: 19.12.2011

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange


 
 
Nutzungsbedingungen, rechtliche Hinweise und Datenschutz