WolfCop

Originaltitel: WolfCop
Herstellungsland: Kanada
Erscheinungsjahr:  2014
Regie: Lowell Dean

Darsteller

Figur

Leo Fafard  WolfCop / Lou Garou
Amy Matysio  Tina
Jonathan Cherry  Willie
Sarah Lind  Jessica
Aidan Devine  Chief
Jesse Moss  Gang Leader
Corinne Conley  Mayor Bradley
James Whittingham  Coroner
Ryland Alexander  Terry
  
Subgenre: Werwölfe
Film suchen bei: Amazon.de, eBay, OFDb, IMDb
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Lou Garou ist nicht nur ein nichtsnutziger Alkoholiker, er ist auch der Dorfsheriff, dem bei seinem Job gelinde gesagt der richtige Biss fehlt. Dies ändert sich schlagartig, als er nach einem Saufgelage von einer Bande Jugendlicher niedergeschlagen wurde ein Pentagramm in die Brust geschnitzt wird. Sein Haarwachstum ist mit einem Rasierer nicht mehr zu bändigen - er verwandelt sich in einen Werwolf. Nun stillt er bei Vollmond seinen unstillbaren Durst nach Alkohol und Gerechtigkeit als Werwolf, denn jetzt ist er der WolfCop.

Kommentar

Nach dem der Trailer schon auf eine echte Trashgranate hoffen ließ, habe ich mich riesig gefreut, endlich die Blu-ray zu bekommen. Klar wurde diese direkt getestet. Leider konnten meine Erwartungen, die ich nach dem Trailer hatte, nicht erfüllt werden. Regisseur Lowell Dean (13 Eerie - We Prey for You) schafft er sicht, dieser als Horror-Komödie angelegte Produktion den nötigen Witz zu verpassen. Fast alle Gags verlaufen im Sand oder schaffen es gerade mal ein müdes Lächeln hervorzurufen. Hier wurde das gesamte Potential, was die Story hergeben könnte, einfach ungenutzt liegen gelassen. Die Darsteller sind alles andere als oscarverdächtig und die Charakterzeichnung ist kaum der Rede wert. Immerhin sind die seichten Splattereffekte ganz passabel.

Aber all das kann so einen Film nicht retten, das wussten auch die Macher, so dass man sich entschied, noch was Neues reinzupacken. Und da sich bereits in den Exploitationfilmen der 70er Sex immer gut verkauft hat, wurde diese Tradition hier aufgewärmt und wir bekommen Werwolfsex zu sehen. Da er ja halb Mensch ist, dürfe dies hier als Gag und nicht als Tierporno zählen.

Und dann bekommt der Film am Ende ja noch eine kleine Wendung, mit der ich nicht mehr gerechnet hätte und die mich aus dem Halbschlaf geholt hat, aber ich will hier nicht zu viel verraten.

Fazit: "WolfCop" ist eine möchtegern-reißerische Werwolf-Komödie, der irgendwie der Biss fehlt, bestenfalls für alkoholisierte Trashfans ein Grund zur Freude.

Filmreview von: Marcus Littwin

Trailer zum Film

Deutsche Veröffentlichung

Der Film ist bei Ascot Elite Home Entertainment auf DVD und Blu-ray erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (4 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Werwölfe

Werewolf Woman (Italien, 1976)
Underworld (Deutschland, Großbritannien, USA, Ungarn, 2003)
Reise zurück in der Zeit (USA, 1988)
Die 3 Gesichter der Furcht (Italien, 2004)
Monsters - Der Werwolf von Hollywood (USA, 1991)
Sanctuary - Wächter der Kreaturen - Staffel 1 - 4 (Kanada, USA, 2008)
Der Werwolf (USA, 1956)
Frankenstein trifft den Wolfsmenschen (USA, 1943)
Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht - Teil 1 (USA, 2011)
Red Riding Hood - Unter dem Wolfsmond (Kanada, USA, 2011)

Weitere Kommentare zum Film

Hier siehst du weitere Kommentare zum Film. Diese Kommentare stellen nicht die Meinung der Betreiber dieser Seite dar.
 
TopMoviesStar, 31.12.14
Hey Cooler Streifen! wer mal so richtig Ab lachen will sollte sich Wolfcop nicht entgehen lassen. Die Effekte sind Teilweise recht schlecht, und urkomisch. Story: wozu selbst beurteilen (LACHT). Effekte: Kein Kommentar, selbst hier bei diesem Film ist das kleine Budget zu sehen. Aber die Effekte sind recht gut gelungen. Darsteller: SO LALA es gibt bessere Schauspieler. Ein Typischer C-Trash Film. Aber wirklich lustig OH es gibt sogar ein Paar Sex-Einstellungen- und reichlich Blut. Wer hier nicht Lachen Kann hat selber schuld. Ps. Alkohol nicht vergessen :)
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
 
 
 
 

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange


 
 
Nutzungsbedingungen, rechtliche Hinweise und Datenschutz