Wolfblood - Verwandlung bei Vollmond - Staffel 2

Originaltitel: Wolfblood - Season 2
Herstellungsland: Großbritannien
Erscheinungsjahr:  2012
Regie: Jermain Julien
Stewart Svaasand
Roger Simonsz
Matthew Evans

Darsteller

Figur

Aimee Kelly  Maddy Smith
Bobby Lockwood  Rhydian Morris
Leona Vaughan  Jana
Kedar Williams-Stirling  Tom Okinawe
Louisa Connolly-Burnham  Shannon Kelly
Shorelle Hepkin  Kay
Rachel Teate  Kara
Gabrielle Green  Katrina
Jonathan Raggett  Jimi
Nahom Kassa  Sam
Alun Raglan  Alric
  
Subgenre: Werwölfe
Sequels: Wolfblood - Verwandlung bei Vollmond - Staffel 1 (2012)
Wolfblood - Verwandlung bei Vollmond - Staffel 2 (2012)
Film suchen bei: Amazon.de, eBay, OFDb, IMDb
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

Nachdem Rhydian seiner Mutter in die Wildnis gefolgt ist, ist er nun wieder zurück bei Maddy und ihrer Familie. Doch er wird vom wilden Rudel, von wo er geflohen ist und welches vom Leitwolf Alric geleitet wird und die Menschen meidet, verfolgt und soll zurückgebracht werden, was Maddy und ihre Eltern jedoch verhindern können.

Kurz darauf erscheint Alrics Tochter Jana, die vom Rudel verstoßen wurde und nun im Wald in einem abgestellten Wohnwagen wohnt. Mit Mühe überzeugt sie Maddy und Rhydian, dass sie bleiben kann und in die Schule geht. Da sie jedoch noch keinen Kontakt mit Menschen hatte, ist dies alles andere als leicht, doch nach anfänglichen Problemen integriert sie sich in die Gruppe. Doch wurde sie wirklich von ihrem Rudel verstoßen, oder wurde sie auf Rhydian angesetzt?

Ein Mitschüler ist davon überzeugt, dass sein Vorfahre Werwolfjäger war. Bei einem Ausflug findet er sogar eine alte Wolfshöhle und bringt so Maddy und ihre Familie in Gefahr. Unterstützung bekommt sie jedoch wie immer von ihren Freunden Tom und Shannon, doch diesmal ...

Kommentar

Die zweite Staffel der britischen Erfolgsserie knüpft nahtlos am Ende von Staffel 1 an und kann das hohe Niveau aufrecht erhalten. Das wilde Rudel bekommt hier diesmal einen deutlich höheren Stellenwert und sorgt so für Spannung. Auch kommt mit der jungen Jana, die von den wilden Wolfsblütern verstoßen wurde, ein neuer Charakter ins Spiel, der für viel Wirbel sorgt. Jana ist mit Leona Vaughan gut besetzt und passt in die Rolle des ungezähmten Wolfsmädchens. Wie immer dreht sich die Story um die Jugendlichen und deren Probleme durch ihre besondere Veranlagung, die ihnen zwar Kräfte und Fähigkeiten geben, sie aber zu Außenseitern machen.

Generell fand ich die Staffel deutlich spannender als die Erste, insbesondere die Episode "Mitwisser" ist ultraspannend, wo sie von einem verschrobenen Tankwart als Wolfsblüter entlarvt werden und in seine Falle trappen. Aber auch, wo die alte Wolfshöhle gefunden wird, indem der Nachwuchs-Werwolfjäger durch die Decke stürzt, und dann später mit Freunden durch die dunklen Gänge kriegt, sorgen beim jüngeren Publikum für eine wohlige Gänsehaut. Natürlich ist die Serie ab 6 Jahre freigegeben, so dass sich hier alles schnell aufklärt, auch wenn die Serie eher traurig endet. Wie gut, dass Staffel 3 bereits gedreht wird.

Wirklich gelungen sind wieder die Wölfe, die komplett computeranimiert sind. Diese sind von echten Tieren kaum noch zu unterscheiden, hier zeigt sich das hohe technische Niveau der Serie.

Die Folge "The Scapegoat" ist eine kurze Prequel-Episode, in der gezeigt wird, wie Rhydian im wilden Rudel lebt, wie er Jana kennenlernt und weshalb er fliehen muss. Diese wurde in Deutschland nicht ausgestrahlt und nicht synchronisiert, ist bei der DVD und Blu-ray jedoch als Bonus mit deutschen Untertiteln enthalten - unbedingt anschauen.

Fazit: Eine tolle und spannende Familienserie. Wer die erste Staffel mochte, wird diese lieben!

Episoden der Staffel 2:

  1. The Scapegoat
  2. Der Leitwolf (Leader Of The Pack)
  3. Das Mädchen aus dem Nirgendwo (The Girl From Nowhere)
  4. Groß-Groß-Großonkel William (Grave Consequences)
  5. Mondfinsternis (Total Eclipse Of The Moon)
  6. Lug und Trug (Ancient Grudge)
  7. Mitwisser (The Mottled Poppy)
  8. Wahlkampf (Top Dog)
  9. Gefährliche Dateien (Desperate Measures)
  10. Discofieber (Dances With Wolfbloods)
  11. Die Werwolfhöhle (Fall Of The Wild)
  12. Janas Abschied (Best Of Both Worlds)
  13. Untertage (Going Underground)
  14. Aufgeflogen (The Discovery)

Filmreview von: Marcus Littwin

Trailer zum Film

Deutsche Veröffentlichung

Die Serie ist bei Ascot Elite Home Entertainment auf DVD und Blu-ray erschienen.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (4 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Werwölfe

Da lacht die Gänsehaut (Mexiko, 1960)
Werwolf! In den Fängen des Clans (Kanada, USA, 2010)
Frankensteins Haus (USA, 1944)
Werewolf in a Women's Prison (USA, 2006)
Wolfman (Großbritannien, USA, 2010)
Dylan Dog: Dead of Night (USA, 2010)
Underworld (Deutschland, Großbritannien, USA, Ungarn, 2003)
Der Satan mit den 1000 Masken (USA, 1958)
Reise zurück in der Zeit (USA, 1988)
Angel - Jäger der Finsternis - Werwolf Nina (USA, 2003)

Weitere Kommentare zum Film

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Film abgegeben.
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
 
 
 
 

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange


 
 
Nutzungsbedingungen, rechtliche Hinweise und Datenschutz