Mothra bedroht die Welt

Originaltitel: Mosura
Alternativtitel: Mothra
Herstellungsland: Japan
Erscheinungsjahr:  1961
Regie: Ishirô Honda

Darsteller

Figur

Frankie Sakai  Senichiro Fukuda
Hiroshi Koizumi  Dr. Chujo
Ken Uehara  Dr. Harada
Kyôko Kagawa  Michi Hanamura
Jerry Ito  Clark Nelson
Emi Ito  Kleine Zwillings-Priesterin
Yumi Ito  Kleine Zwillings-Priesterin
  
Subgenre: Godzilla & Co.
Sequels: Mothra bedroht die Welt (1961)
Mothra - Das Siegel der Elias (1996)
Mothra II - Das versunkene Königreich (1997)
Mothra III - King Ghidora kehrt zurück (1998)
Film suchen bei: Amazon.com, eBay, OFDb, IMDb
Werbung
Zu Amazon

Inhalt

4 Schiffbrüchige wurden von einer strahlenverseuchten Insel im Südpazifik, die für Atombombentests verwendet wurde, gerettet. Doch die 4 weisen keine Strahlungsschäden auf. Sie berichten von Eingeborenen, die Ihnen einen besonderen Saft gegeben haben, wodurch sie gesund blieben. Ganz Japan ist empört, dass auf einer Insel, die für Atombombentests missbraucht wurde, noch Menschen wohnen. Unter der Leitung des skrupellosen Clark Nelson wir eine Expedition durchgeführt. Dort finden die Wissenschaftler neben fleischfressenden Pflanzenmutationen auch eingeborene und zwei 20 cm große Frauen. Diese werden von Clark Nelson entführt und in Tokio zur Schau ausgestellt. Doch die kleinen Zwillinge sind Priesterinnen auf ihrer Insel, durch ihr Verschwinden wurde die Riesenraupe Mothra geweckt, die sich auf den Weg nach Tokio macht, um die entführten Priesterinnen zurückzubringen. Keine Waffe kann die Riesenraupe aufhalten. Am umgeknickten Tokio Tower verpuppt sich die Raupe. Nach dem Beschuss mit einer Parabol-Laserwaffe entschlüpft eine gigantische Motte, die bei der Suche nach den Zwillingen eine Spur der der Zerstörung hinter sich zieht und ...

Kommentar

Wieder einmal hat Ishirô Honda (Godzilla, U 2000 - Tauchfahrt des Grauens), hier unter dem Namen Inoshiro Honda, einen herrlichen Fantasyfilm geschaffen. Dies ist der erste Film mit der Riesenmotte Mothra, die nicht, wie sonst in Japan meist üblich, von einem kostümieren Menschen dargestellt wird, sondern von einer an Fäden aufgehängten Puppe. Diese sieht leider wirklich nur wie eine billige Puppe aus. Das Monster hat hier einen mystischen Ursprung und verkörpert eigentlich das Gute, da es nur auszieht, um die beiden entführten Priesterinnen zurück zu hohlen. Die anderen Effekte wurden zwar einfach, aber mit viel Fantasie umgesetzt, so dass wieder viele Miniaturstädte zertrümmert werden. Auch die Schauspieler machen ihre Sache gut. Die beiden Mini-Priesterinnen werden von den Zwillingen Emi und Yumi Ito dargestellt, die unter dem Namen "Die Peanuts" bekannt waren und auch in Deutschland einige deutschsprachige Schallplatten rausbrachten. Die dargebotenen Gesangseinlagen der beiden sind grandios und tragen sehr zur Stimmung des Films bei. Der Film ist erst nach über 30 Jahre in Deutschland veröffentlich worden und lief bisher nur im Fernsehen. Eine angemessene Veröffentlichung dieser gelungenen TOHO Produktion wäre wünschenswert.

Filmreview von: Marcus Littwin

Trailer zum Film

Deutsche Veröffentlichung

Der Film lief in Deutschland nie im Kino und hatte erst am 13.2.1994 seine Deutschlandpremiere bei Kabel 1. Eine deutsche Veröffentlichung auf VHS oder DVD gibt es leider nicht.

Filmbewertung

Unser Gesamteindruck:
Durchschnittliche Besucherwertung:   (71 Stimmen)
Eigene Bewertung zum Film abgeben:  

Weitere Filmtipps aus dem Bereich Godzilla & Co.

Die Rückkehr des King Kong (Japan, USA, 1962)
Gamera 3: Revenge of Iris (Japan, 1999)
Godzilla Vs. Megaguirus (Japan, 2000)
Godzilla (Japan, USA, 2014)
Godzilla vs. Mechagodzilla II (Japan, 1993)
Mothra bedroht die Welt (Japan, 1961)
Godzilla Against Mechagodzilla (Japan, 2002)
Gappa - Frankensteins fliegende Monster (Japan, 1967)
Frankenstein - Zweikampf der Giganten (Japan, USA, 1966)
Godzilla - Kampf der Saurier-Mutanten (Japan, 1992)

Weitere Kommentare zum Film

Hier siehst du weitere Kommentare zum Film. Diese Kommentare stellen nicht die Meinung der Betreiber dieser Seite dar.
 
Flat Eric, 04.09.05
Der erste Teil der Mothra-reihe.Aber ich muss sagen nicht der beste.der zweite Teil war um einiges besser.Wobei mir Mothra nie so recht gefallen hat.Aber dennoch auf jeden Fall nicht schlecht.
 
zappa, 24.11.07
Cooler Toho-Trash.Habe den Film zum Glück auf Video.Eigentlich müßte der Film langsam mal auf DVD erscheinen.Die neuen Mothra-Filme gibt es ja schon auf DVD.Wer auf Monstertrash steht,ist hier gut beraten.
 
Berti, 29.05.08
Der Film bietet packende Musik, und eine nette Story, die sich anfangs sehr langsam aufbaut und erst ab der Gefangennahme der Mädchen spannend wird. Die Ermordung der armen unbewaffneten Eingeborenen durch die profitgierigen Typen ist schon grausam und stimmt einen schon nachdenklich weil das leider nicht nur im Film so ist. Die kleinen Frauen sind zwar ultra kitschig, aber richtig süß. Die übrigen Schauspieler sind auch ganz nett. Mothra selbst ist leider erst ab 45 Minuten zu sehen, Zerstörung gibt’s erst nach über einer Stunde. Die Effekte sind wie immer schön trashig und liebevoll mit den fliegenden Spielzeugautos und den Modellstädten. Im Gegensatz zu den anderen Monsterfilmen fand ich ihn zwar nett und fesselnd, aber etwas hat mir hier eindeutig gefehlt. Die Supermotte ist ja im Prinzip eine Gute ist und die Zerstörung - die sich nur in Forum von Flügelschlagen auswirkt, ist nicht ganz so actionreich und böse wie man es sonst von Ungeheuerfilmen gewohnt ist.
 
MalReynolds, 21.11.08
Honda,Ifukube und die gute Handvoll Toho Darsteller da kann man auch mal Verschmerzen das der Große Gtüne nicht mit dabei ist.Für mich als Alten Kayju Hound einfach Top.Two Thumps up. P.S. jetzt hätt ich doch beinahe die tolle Trick Arbeit von Eiji Tsuburayja vergessen. ;)
 
Eigenen Kommentar zum Film schreiben.
 
 
 
 

Nutzungsbedingungen von tierhorror.de

1) Gegenstand der Nutzungsbedingungen

Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen ist das komplette Angebot tierhorror.de mit allen Unterseiten.

2) Sinn und Zweck des Projektes

Das Webprojekt tierhorror.de dient reinen Informationszwecken und zum Meinungsaustausch für Freunde des Filmgenres Tierhorror. Obwohl sämtliche Einträge vom Betreiber gründlich recherchiert wurden, kann die Richtigkeit der aufgeführten Daten nicht garantiert werden. Eine Werbung für die Filme ist nicht beabsichtigt. Die Nennung von indizierten Filmtiteln besitzt daher keinen Werbestatus, sondern ist der Nennung in einer Fernsehzeitschrift oder anderen vergleichbaren Publikationen, die keiner Form der Altersbeschränkung unterliegen, gleichzusetzen.

3) Missbräuchliche Nutzung

Missbräuchliche Nutzung der Seite infolge von Datendiebstahl, Datenmanipulation oder "Hack-Versuchen" sind nach dem Datenschutzgesetz verboten. Aus diesem Grunde werden IPs temporär gespeichert und diese im Falle des soeben erwähnten Missbrauches (sofern in relevanter Form vorhanden) für Nachforschungen der Polizei übergeben.

4) Jugendschutz

Möglicherweise sind Posts im öffentlichen Bereich des Forums nicht jugendfrei. Die Einträge im Forum werden von tierhorror.de nicht kontrolliert. Falls das Forum Einträge mit erkennbar strafrechtlich relevanten oder nicht jugendfreien Inhalten enthält, bittet tierhorror.de den Webmaster zu verständigen.

5) Datenschutz

Die Firma Hot-World GmbH & Co. KG freut sich über jeden Besucher unserer Webseiten und für Ihr Interesse an unserem Online-Angebot.

Beim Besuch unserer Seiten können IP-Daten sowie die Seite, von der Sie uns besuchen, in Log-Files gespeichert werden. Diese Daten werden bei uns nicht ausgewertet.

Für einige Bereiche setzen wir Cookies ein, um unser Angebot komfortabler und benutzerfreundlicher zu gestalten. Cookies sind Kennungen, die unser Webserver an Ihren Computer senden kann, um ihn für die Dauer des Besuches zu identifizieren. In Ihrem Browser können Sie einstellen, dass Sie über die Platzierung von Cookies informiert werden oder diese nicht gespeichert werden. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Die Cookie-Informationen werden bei uns nicht ausgewertet.

Beim Login in den Mitgliedsbereich speichern wir Logindatum und Uhrzeit mit IP-Adresse. Diese Daten werden nicht weitergegeben.

Wir bieten einige Funktionen an, wo der Kunde eigene Daten hinterlegen kann. Die Speicherung dieser Daten erfolgt dem Sinn entsprechend auf Wunsch des Kunden. Diese Daten werden Dritten nicht angezeigt. Der Kunde hat aber die Möglichkeit, seine Filmliste und seine Watchlist anderen Personen über ein vom Kunden selbst bestimmtes Passwort zugänglich zu machen. Hierfür ist der Kunde selbst verantwortlich. Alle gespeicherten Daten können im Mitgliedsbereich jederzeit geändert oder gelöscht werden.

Für unser Forum ist eine separate Anmeldung in unser System notwendig. Hierbei speichern wir nur die zur Vertragsabwicklung notwendigen Daten. Beim Schreiben von Beiträgen speichern wir IP-Adresse mit Uhrzeit. Diese Daten werden nicht weitergegeben. Die Beiträge und freiwillige Angaben im Profil werden selbstverständlich öffentlich angezeigt.

Auf Anfrage teilen wir Ihnen schriftlich entsprechend dem geltenden Recht mit, ob und welche persönliche Daten über Sie bei uns gespeichert sind.

Tierhorror.de weist den Kunden ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz und die Datensicherheit für Datenübertragungen im Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht gewährleistet werden kann. Der Kunde weiß, dass der Provider die auf den Webservern gespeicherten Daten des Kunden aus technischer Sicht jederzeit einsehen kann. Auch andere Internetteilnehmer sind unter Umständen technisch in der Lage, unbefugt in die Netzsicherheit einzugreifen und den Nachrichtenverkehr zu kontrollieren. Für die Sicherheit und Sicherung der vom Nutzer ins Internet übermittelten und auf Webservern gespeicherten Daten trägt der Kunde selbst Sorge.

6) Kosten

Die Benutzung der Seite tierhorror.de und aller ihrer Funktionen ist für den Nutzer völlig kostenlos.

7) Veröffentlichte Meinungen

Unter keinen Umständen sind im Forum von tierhorror.de geäußerte Meinungen als Meinung von tierhorror.de zu verstehen. Diese Beiträge sind von den Nutzern eingefügt worden und liegen folglich in deren Verantwortung. Tierhorror.de distanziert sich hiermit ausdrücklich von diesen Beiträgen und weist jegliche Verantwortung für entsprechende Inhalte von sich.

8) Rechtliche Hinweise

Sollten wettbewerbsrechtliche, domainrechtliche oder urheberrechtliche Probleme oder sonstige Bedenken gegen Inhalte dieser Webseite bestehen, hat derjenige, der daraus ein Recht auf Unterlassung oder einen sonstigen Anspruch behauptet, den Inhaber der Webseiten aus Gesichtspunkten der Kostenminimierung und einer Schadensminderungspflicht zunächst außergerichtlich und ohne anwaltliche Hilfe darauf hinzuweisen. Wir werden dies schnellstmöglich prüfen und bei begründeter Beanstandung entsprechend reagieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.

9) Werbung und unerwünschte Beiträge

Es ist im Forum von tierhorror.de nicht erwünscht, das Beiträge mit ausschließlich werbendem Charakter (Beiträge, die ausschließlich dazu erstellt werden, um eine Webseite, ein Produkt, eine Firma oder eine sonstige Aktion zu promoten) gepostet werden. Solche Beiträge werden von den Moderatoren nach eigenem Ermessen gesperrt oder gelöscht. Wir behalten uns vor, im Falle von wiederholtem Spamming den Provider des Spammers davon zu unterrichten.

10) Salvatorische Klausel

Verliert eine dieser Klauseln ihre Gültigkeit, so werden Inhalt und Gültigkeit der restlichen Teile davon nicht berührt.


Stand: 19.12.2011

Mitglied beim Toplinks Banner-XChange


 
 
Nutzungsbedingungen, rechtliche Hinweise und Datenschutz